Logo von Child-Help e.V.

Homepage
Testamentsbroschüre per Post

Child-Help Hilfe für Kinder mit schweren Missbildungen e.V.
Vereinsregister AG Hamburg Nr 24859

Paul-Stritter-Weg 7
22297 Hamburg

Ihr Ansprechpartner für Fragen zur Testamentsgestaltung und Nachlassabwicklung unter Begünstigung von Child-Help Hilfe für Kinder mit schweren Missbildungen e.V.:

Bild von Thomas Marten

Thomas Martens
Geschäftsführer

Als Teilnehmer des NACHLASS-PORTALS, einem Zusammenschluss serviceorientierter gemeinnütziger Organisationen, möchten wir Sie mit sechs Erklärvideos zu wesentlichen Themen der Testamentsgestaltung und Nachlassabwicklung informieren.

Doch ein persönliches Gespräch führt immer am besten ans Ziel. Nehmen Sie daher zu weitergehenden Fragen gern Kontakt zu Herrn Martens auf. Ein solcher Kontakt bleibt für Sie immer unverbindlich und wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Wir haben Erfahrung in der Abwicklung von Nachlässen und unterstützen Sie gern mit unserem Netzwerk und unserer Kompetenz. Denn wer eine gemeinnützige Organisation in seinem Testament bedenken möchte, hat nicht nur Dank, sondern auch Unterstützung verdient.

Child-Help Hilfe für Kinder mit schweren Missbildungen e.V.

Video 1:
Gesetzliche Erbfolge, Testierfreiheit und Pflichtteil

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Susanne Lauten, LL.M., Rechtsanwältin und Notarin

Video 2:
Unterschied zwischen Vererben und Vermachen

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Kathrin Loose, Fachanwältin für Erbrecht und zertifizierte Testamentsvollstreckerin

Video 3:
Aufbau und Inhalt
eines Testaments

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Dr. Cornelia Rump, Fachanwältin für Erbrecht

Video 4:
Vorteile, Form, Aufbewahrung und Eröffnung eines Testaments

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Susanne Lauten, LL.M., Rechtsanwältin und Notarin

Video 5:
Nachlassabwicklung durch gemeinnützige Organisationen

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Kathrin Loose, Fachanwältin für Erbrecht und zertifizierte Testamentsvollstreckerin

Video 6:
Erbschaftsteuer und Immobilienvermögen

Dauer: ca. 4 Minuten

Referentin: Dr. Cornelia Rump, Fachanwältin für Erbrecht